Bernard Rouch

Bernard Rouch

Bernard Rouch

Bernard Rouch ist 1968 in Montpellier (Frankreich) geboren und hat durch lange Aufenthalte in tibetanischen Klöstern von frühester Kindheit an die geistige indische Philosophie kennengelernt.

Er hat sein Studium des Ingenieurwesens mit Promotion abgeschlossen (am Nationalinstitut für angewandte Wissenschaften in Toulouse) und im Anschluss einen Master-Studiengang an der Nationalen Oberschule für Telekommunikation in Paris absolviert .

Schon im jugendlichen Alter hat er durch den Besuch der ursprünglichen Gruppe, welche die Ägyptischen und Essener Therapien wiederentdeckt hat, eine hohe Sensibilität im Umgang mit den feinstofflichen Körpern und den energetischen und metaphysischen Realitäten entwickelt.

Mit einer dreißigjährigen Erfahrung unterrichtet er seit über zwanzig Jahren Gruppen von Schülern, welche immer zahlreicher werden, in verschiedenen italienischen Städten und im Ausland, in Frankreich, in Spanien und in Quebec (Kanada).

Lama Gangchen hat über ihn gesagt:

“Bernard hat seine Studien im Ingenieurwesen und in der Mikroelektronik abgeschlossen und sich dann der geistigen Erforschung der verschiedenen Traditionen im mittleren Osten, in Asien und im Besonderen in Ägypten gewidmet. Er ist reich an Erfahrungen und hat in seiner Arbeit als Lehrer und Heiler durch die Ägyptischen und Essener Therapien tausenden von Menschen in der ganzen Welt geholfen. Bernard ist von großer Wichtigkeit für den Fortbestand dieser antiken Traditionen, die so reich an lebendiger Weisheit sind, und er wird dafür sorgen, dass sie unserer geplagten modernen Welt auch weiterhin zur Verfügung stehen.

Seit vielen Jahren hält Bernard Kurse in Albagnano* und wir freuen uns darauf, unsere lange und fruchtbare Freundschaft und Zusammenarbeit fortzusetzen.

Ich bin sehr erfreut über die Tätigkeit von Bernard Rouch, und ich wünsche ihm und Angela ein glückliches und gesundes gemeinsames Leben, voller Kraft, Energie und Erfolg bei ihren Bemühungen, diese wertvollen antiken Methoden der Essener zu bewahren und sie vielen zugänglich zu machen, um die Welt und ihre Menschen zu heilen.

Tashi Delek.”

Lama Gangchen Tulku Rinpoche

 

* Albagnano Healing Meditation Centre, in der Provinz Verbania am Lago Maggiore