Sich der Seele widmen

2ab4748f-0919-4709-af4a-9afee316741bWorkshop mit Bernard Rouch am 6. Februar 2016 in Genua

„Wir sind nicht menschliche Wesen, die eine spirituelle Erfahrung leben, sondern wir sind spirituelle Wesen, die eine menschliche Erfahrung leben.“

Diese geistige Realität, von der Pierre Teilhard de Chardin spricht, vergessen wir oft in unserem Leben. Der Alltag schafft eine Art inneren Dämmerzustand; und dies, obwohl sich diese unsere Essenz in mannigfaltiger Weise in uns manifestiert, wenn wir uns nur die Zeit nehmen, sie zu bemerken. Man kann ihre Gegenwart, ihre Wärme, ihre Farben und auch ihre Formen wahrnehmen.
Was sind die Seele und der Geist? Welche Wirklichkeit steckt hinter diesen Begriffen? Welches ist ihre eigentliche Funktion? Wie kann ich meine spirituelle Dimension wiedererwecken und in Fülle leben?
Wir werden versuchen, auf diese Fragen zu antworten, ausgehend von den Unterweisungen der antiken heiligen Texte, sowohl jener westlichen als auch jener ägyptischen, indischen und tibetischen.
Die Begegnung wird bereichert durch verschiedene praktische Übungen, die es uns erlauben werden, unsere feinstofflichen Dimensionen auf konkrete und „fühlbare“ Weise zu spüren.

 

Dieser Beitrag wurde unter Workshops veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.