Wie wird man Therapeut?

Der Pharao, während er ein Opfer für die Gesundheit seines Volkes darbringt.

Der Pharao, während er ein Opfer für die Gesundheit seines Volkes darbringt.

Die Haupteigenschaft, die uns unsere Ägyptischen und Essener Vorfahren bezüglich der Anwendung dieser antiken therapeutischen Wissenschaft überliefert haben, ist das Wiederentdecken der Kunst, Therapeut zu sein. Jeder von uns ist unglaublich einzigartig: seine Empfindungen und seine Wahrnehmungen können nicht gleich denen eines anderen sein, auch wenn diese manchmal ähnlich jener der Mehrheit erscheinen. Es bringt nichts, die Photokopie von jemand anderem zu werden; es kann hingegen nützlich sein, um die eigene Art des Spürens und Wahrnehmens der feinstofflichen Welten zu erhöhen und zu verstärken.

Das Bewusstsein dazu zu führen, auf greifbare Weise die Qualität von Integrität zwischen Körper und Seele wiederentdecken, kann dem Menschen ein neues Gleichgewicht geben und vor allem eine solide Basis, um eine gesunde Beziehung zwischen dem Therapeuten und der Person, die entschieden hat, sich behandeln zu lassen, zu schaffen. In der Anwendung der Ägyptischen und Essener Therapien war und ist es zuallererst wichtig, besondere Aufmerksamkeit auf diesen Umstand zu richten: die Personen, welche Hilfe suchen, weil sie ein Problem, eine schwierige Situation, einen existentiellen Schmerz oder ein körperliches Unwohlsein haben, kommen normalerweise in einem Zustand der Bedürftigkeit, was einem Gefühl des Sich-klein-Fühlens, des Sich-verlassen und schutzlos-Fühlens entspricht.

Die alten Ägypter lehrten vor allem, der Person ihre eigene Würde wiederzugeben, damit sie wieder Zugang zu allen in ihr schlummernden Reserven bekommt, die notwendig sind, um gesund zu werden. Sich als Therapeut wiederzuentdecken geschieht durch das intime Verständnis, dass man nicht Heiler ist, dass aber die durch die Jahre gesammelten Erfahrungen es erlaubt, Brücke zu werden zwischen dem menschlichen Wesen und dem Göttlichen, zwischen der Therapie und der Krankheit: der therapeutische Akt ist eine Kunst, ein Akt der Liebe, den man zusammen mit dem Patienten erreicht.

Please log in to rate this.
0 people found this helpful.


← Wie wird man Therapeut?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.