Eltern heute zwischen Wurzeln und Flügeln

Workshop mit Bernard Rouch am 23. Januar 2014 in Genua

„Die Menschheit tritt nun in ihre Jugendphase ein.

Die grundlegende Voraussetzung für einen möglichst sanften Übergang besteht darin, dass jeder von uns sich dessen bewusst wird, wie sehr die VERGANGENHEIT die Basis für die Zukunft ist, eine „Heilige“ BASIS, aus der die Verantwortung wächst.

Wenn wir die Vergangenheit gut integriert haben, wird die Zukunft durch uns zu einem LEBEN in „Großbuchstaben“, und die Erde wird von den zukünftigen Generationen respektiert und in ihrer Evolution unterstützt.“

Die Arbeit dieses Nachmittags mit Bernard hat zum Ziel, eine Verbindung zwischen der Zeit der Schöpfung und jener der Entwickung herzustellen, den notwendigen Zyklus zu klären, nämlich die Vergangenheit zu EHREN und die Zukunft zu NÄHREN.

 

Dieser Beitrag wurde unter Workshops veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.